News
 

Ausschreitungen nach Katastrophe auf zyprischem Marinestützpunkt

Nikosia (dpa) - In der zyprischen Hauptstadt Nikosia ist es zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und Tausenden Demonstranten gekommen. Die aufgebrachten Bürger protestierten gegen die - wie sie sagten - Nachlässigkeit der Regierung. Diese habe gestern zur Explosion eines Munitionslagers in einem Marinestützpunkt geführt. Dabei waren 12 Menschen ums Leben gekommen und 62 verletzt worden. Die Demonstranten versuchten Medienberichten zufolge ins Präsidialgebäude einzudringen um dort gegen die Regierung des linken Präsidenten Dimitris Christofias zu protestieren.

Unfälle / Polizei / Zypern
12.07.2011 · 23:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen