News
 

Ausschreitungen in Zürich

Zürich (dpa) - Linksautonome haben in Zürich randaliert. Am Rande einer ungenehmigten Kundgebung kam es zu Ausschreitungen. Mehrere Gebäude wurden beschädigt und drei Autos in Brand gesetzt. Die Polizei nahm sieben Menschen fest. Rund 70 Vermummte hatten sich kurz nach 21.00 Uhr in der Innenstadt versammelt. Die Polizei löste die Kundgebung mit Gummischrot auf. Die Festgenommenen sind zwischen 14 und 32 Jahre alt.
Kriminalität / Schweiz
05.07.2009 · 10:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen