News
 

Ausschreitungen in Karachi fordern mehr als 75 Opfer

Islamabad (dpa) - Vier Tage andauernde Ausschreitungen haben in der südpakistanischen Hafenstadt Karachi mehr als 75 Menschen das Leben gekostet. Das teilte die Polizei mit. Auslöser für die gewaltsamen Zusammenstöße war der Mord an einem Politiker. Unbekannte hatten am Mittwoch einen früheren Abgeordneten der Volkspartei PPP erschossen. Zwar bekannte sich niemand zu der Tat, verdächtigt wurden aber Anhänger der mit der PPP rivalisierenden Partei Movement MQM.

Konflikte / Pakistan
20.08.2011 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen