News
 

Ausschreitungen in Athen

Athen (dpa) - In der griechischen Hauptstadt Athen ist es am Rande einer friedlichen Demonstration von etwa 20 000 Menschen zu Krawallen gekommen. Etwa 200 mit Knüppeln bewaffnete Vermummte versuchten, Absperrungen vor dem Parlament zu durchbrechen und griffen die Polizei mit Steinen und Feuerwerkskörpern an. Dabei wurde ein Beamter verletzt. Im Parlament debattierten die Abgeordneten über das umstrittene Sparpaket. Die Polizei setzte Tränengas und Schlagstöcke ein, um die Randalierer auseinander zu treiben. Über das Sparpaket soll voraussichtlich um 23 Uhr unserer Zeit abgestimmt werden.

EU / Finanzen:Griechenland / Polizei
12.02.2012 · 18:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen