News
 

Ausschreitungen bei Studentenprotesten in Chile

Santiago de Chile (dts) - In der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile ist es am Mittwoch bei einer Demonstration zu heftigen Zusammenstößen zwischen Polizei und Studenten gekommen. Medienberichten zufolge soll es dabei mehrere Verletzte auf beiden Seiten gegeben haben. Die Studenten fordern die Regierung zu einer Bildungsreform auf und gingen aus diesem Grund auf die Straße.

Dabei kamen sie auf eine Straße, die für den Demonstrationszug nicht genehmigt war. Die Polizei griff daraufhin zu Tränengas, Wasserwerfer und Schlagstöcken. Demonstranten sollen außerdem drei Busse in Brand gesteckt haben. Nach offiziellen Angaben kam es zu 75 Festnahmen. Die Regierung in Chile hat für 2013 eine Aufstockung des Bildungsetat um 700 Millionen US-Dollar angekündigt. Studentenvertretern zufolge sei das allerdings noch lange nicht genug um das Bildungssystem gerechter zu gestalten.
Politik / Chile / Proteste / Bildung / Gewalt
09.08.2012 · 09:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen