News
 

Ausschreitungen bei Aktionen gegen Rechts in Dortmund

Dortmund (dpa) - Bei den Aktionen gegen einen Aufmarsch von Neonazis in Dortmund hat es schwere Ausschreitungen gegeben. Randalierer aus der linken Szene griffen nach Angaben der Polizei die Ordnungskräfte mit massiver Gewalt an. Die Beamten gingen mit Schlagstöcken gegen die Angreifer vor, auch ein Wasserwerfer wurde eingesetzt. In der Nähe warteten zu dieser Zeit rund 400 Neonazis auf den Beginn ihrer Demonstration. Die Polizei versuchte, beide Lager auseinanderzuhalten. Auch tausende friedliche Menschen protestierten gegen die Rechtsextremisten.

Demonstrationen / Extremismus
03.09.2011 · 14:34 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen