News
 

Auslandsstudium wird beliebter

Wiesbaden (dpa) - Immer mehr deutsche Studenten zieht es zum Studium ins Ausland. 2009 seien rund 115 500 deutsche Studierende an ausländischen Hochschulen eingeschrieben gewesen, acht Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Unverändert auf Platz eins der Beliebtheit lag 2009 Österreich, gefolgt von den Niederlanden und Großbritannien. Auch die Zahl ausländischer Studenten an deutschen Hochschulen steigt: Im Wintersemester 2010/2011 waren rund 185 000 ausländische Studierende dort eingeschrieben, 1999/2000 waren es erst 113 000 gewesen.

Hochschulen / Studierende
20.09.2011 · 09:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen