News
 

Ausländer kauften weniger deutschen Wein

Oppenheim (dpa) - Die deutschen Winzer haben im ersten Halbjahr weniger Wein ins Ausland verkauft. Das Exportvolumen sank um 15 Prozent auf 766 000 Hektoliter im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das teilte das Deutsche Weininstitut in Oppenheim mit. Die Mengenverluste seien vor allem auf das verringerte Weinangebot in diesem Jahr zurückzuführen. Der Rückgang habe vor allem die einfachen Weine getroffen, deshalb sei der Umsatz weniger stark gesunken. Er ging um zwei Prozent zurück auf 174 Millionen Euro.

Agrar / Getränke
02.09.2011 · 06:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen