News
 

Ausgangssperre in Honduras

Tegucigalpa (dpa) - Nach der überraschenden Rückkehr des gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya hat die Übergangs-Regierung eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Zelaya teilte mit, er sei in der brasilianischen Botschaft untergekommen. Dort versammelten sich jubelnd Tausende von Anhängern Zelayas, um dessen Rückkehr ins Präsidentenamt zu fordern. Zelaya sagte in verschiedenen Fernsehinterviews, er sei heimgekehrt, um einen friedlichen Dialog über die Wiederherstellung der Demokratie in Honduras aufzunehmen.
Konflikte / Regierung / Honduras
22.09.2009 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.04.2017(Heute)
25.04.2017(Gestern)
24.04.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen