News
 

Ausgangssperre in Bangkok

Bangkok (dpa) - Nach drei Tagen blutiger Auseinandersetzungen in Bangkok hat Thailands Ministerpräsident eine Ausgangssperre angekündigt. Die 400 Schulen in der Stadt bleiben in der kommenden Woche geschlossen. Bei den Kämpfen sind seit Donnerstag nach jüngsten Angaben mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Auch die deutsche Botschaft öffnet am Monat nicht mehr für den Publikumsverkehr. Das sagte Botschafter Hanns Schumacher der dpa. Der Zugang sei gefahrlos nicht mehr möglich. Die Botschaft unterhalte einen Not-Konsulardienst in den Räumen der französischen Botschaft.
Konflikte / Thailand
16.05.2010 · 08:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen