News
 

Auseinandersetzungen bei Dresdner Gedenken

Dresden (dpa) - Am Rande der Gedenkfeiern in Dresden ist es zu Krawallen zwischen rechtsextremen und linken Demonstranten gekommen. Außerdem wurden Polizisten angegriffen. Die Beamten setzten einen Wasserwerfer ein. Das Ausmaß der Gewalt blieb zunächst unklar. Verletzt worden sei bisher niemand. Es habe auch noch keine Festnahmen gegeben. In Dresden sind mehrere tausend Polizisten im Einsatz.
Geschichte / Weltkrieg / Extremismus
13.02.2010 · 14:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen