News
 

Ausbrecher von Aachen weiterhin auf der Flucht

Essen (dts) - Die beiden aus der Justizvollzugsanstalt Aachen ausgebrochenen Schwerverbrecher Michael H. und Peter M. sind weiterhin auf der Flucht. Die Polizei vermutet derzeit, dass sich die beiden Männer in der Nähe eines Sees im Süden von Essen aufhalten. Gestern hatten die beiden Verbrecher eine Frau vorübergehend als Geisel genommen und diese gezwungen, sie von Köln nach Essen zu bringen. Dort war das Fahrzeug der beiden Flüchtigen wegen Benzinmangels stehengeblieben, sie setzten daraufhin ihre Flucht zu Fuß fort. Das Opfer erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Die beiden Männer waren am Donnerstagabend offenbar mit Hilfe eines Wärters ausgebrochen. Der Vollzugsbeamter wurde gestern wegen des Verdachts der Beihilfe zur Geiselnahme und Gefangenenbefreiung im Amt festgenommen, verweigert aber bislang die Aussage. Die beiden Flüchtigen sind nach Angaben der Polizei "hochgefährlich" und waren in der JVA Aachen wegen Mordes, Mordversuchs und Geiselnahme inhaftiert.
DEU / NRW / Verbrechen / Justiz
28.11.2009 · 11:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen