News
 

Aurich: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Mädchenmörder

Aurich (dts) - Die Staatsanwaltschaft Aurich hat am Freitag Anklage gegen den mutmaßlichen Mädchenmörder von Emden erhoben. Dem 18-Jährigen wird vorgeworfen, am 24. März eine Viertklässlerin in einem Parkhaus vergewaltigt und zur Verdeckung der Tat ermordet zu haben, teilte der Oberstaatsanwalt mit. Über den Hergang der Tat und die Tatwaffe ist bisher wenig bekannt.

Der 18-Jährige konnte eine Woche nach der Tat aufgrund von Zeugenaussagen und DNA-Spuren überführt werden. Er gestand den Mord und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Weil er noch 18 Jahre alt ist, kann er nach dem Jugendstrafrecht verurteilt werden. Dabei droht ihm eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren. Bei einer Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht droht eine lebenslange Gefängnisstrafe.
DEU / NDS / Justiz / Gewalt / Sexualstraftaten
27.07.2012 · 16:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen