News
 

Augenzeugin: vier Meter hohe Tsunami-Welle

Sydney (dpa) - Die Australierin Sue Whitby hat das schwere Erdbeben und den anschließenden Tsunami in der Hauptstadt Pago-Pago auf Amerikanisch-Samoa erlebt. Die Erde habe drei Minuten lang heftig gebebt, berichtete sie dem australischen Sender ABC.

Von ihrem Balkon aus sah sie jede Menge überflutete Häuser und Geschäfte.

Nach ihren Angaben war die Flutwelle vier Meter hoch. Der Strom sei ausgefallen, der Flughafen geschlossen und das örtliche Krankenhaus überflutet.

Ein Bekannter sei mit einem Bus unterwegs gewesen, als der Tsunami kam. «Das Wasser drang in seinen Bus ein», berichtete Whitby. «Er blieb schließlich in einem Mangobaum hängen, aber vier seiner Passagiere wurden fortgerissen.»

Das Beben mit der Stärke 8,0 ereignete sich am Dienstag um 19.48 Uhr MESZ. Ortszeit war das 06.48 Uhr am Dienstagmorgen.

Samoa / Erdbeben
30.09.2009 · 07:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen