News
 

Aufständische feiern Tod von Gaddafis jüngstem Sohn

Tripolis/Doha (dpa) - Die Nachricht vom Tod des jüngsten Sohnes des libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi ist in der Nacht zum Sonntag von den Aufständischen im Osten des Landes gefeiert worden.

Wie der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira berichtete, wurden in der Rebellenhochburg Bengasi Freudenschüsse abgefeuert, als bekannt wurde, das der 29-jährige Saif al-Arab al-Gaddafi bei einem Luftschlag der Nato auf sein Haus in Tripolis getötet wurde. Sein Tod bedeute, dass sein Vater nun schwächer sei als zuvor, hieß es.

Unterdessen zeigte das libysche Staatsfernsehen Bilder von hunderten demonstrierenden Gaddafi-Anhängern in Tripolis. Sie hielten Bilder des Machthabers in die Höhe und bekundeten ihre Treue zu ihm.

Konflikte / Libyen
01.05.2011 · 10:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen