News
 

Aufregung um verbalen Fehltritt von ZDF-Moderatorin

Johannesburg (dpa) - Der verbale Fehltritt von ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein während des deutschen Auftakts bei der Fußball-WM schlägt hohe Wellen. Das ZDF entschuldigte sich für die Entgleisung seiner Moderatorin. Für die Bundesregierung ist der Vorfall damit erst einmal erledigt. Die Journalistin hatte in der Halbzeitpause beim 4:0 gegen Australien gesagt, für Miroslav Klose müsse sein Treffer «ein innerer Reichsparteitag» sein. Konsequenzen für Müller-Hohenstein schloss der Sender aus.
Fußball / WM / Medien / Fernsehen
14.06.2010 · 16:05 Uhr
[6 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen