News
 

Auf Kiritimati hat das neue Jahr begonnen

Singapur (dpa) - Das Jahr 2010 hat begonnen - zumindest auf der Weihnachtsinsel Kiritimati im Pazifik. Die rund 5000 Einwohner der gut 300 Quadratkilometer großen Koralleninsel sind traditionell die ersten, die das neue Jahr einläuten.

Die Insel liegt zwar westlich des 180. Längengrades, der die internationale Datumsgrenze markiert und müsste demnach eigentlich einen Tag hinterherhinken. Doch gehört Kiritimati zum Pazifikstaat Kiribati, der sich über tausende Kilometer quer über die Datumsgrenze erstreckt. Die Regierung beschloss 1995, dem gesamten Gebiet ein gemeinsames Datum zu verordnen und «verschob» die Datumsgrenze zu diesem Zweck kurzerhand nach Osten.

Der Inselname Kiritimati ist eine Transkription des englischen «Christmas» in die dortige Landessprache: «ti» wird dort wie «s» ausgesprochen.

Unterdessen hat in der australischen Metropole Sydney die erste große Silvesterfete mit Millionenpublikum begonnen. Dort wird das Neujahrsfeuerwerk vor schätzungsweise 1,5 Millionen Schaulustigen im Hafen um punkt Mitternacht entzündet - 1400 MEZ. Allerdings knallen unter freiem Himmel in Sydney in diesem Jahr keine Sektkorken: die Polizei hat in den öffentlichen Parks ein Alkoholverbot verhängt.

Jahreswechsel / Silvester
31.12.2009 · 11:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen