News
 

Auch Schweizer Steuersünder zeigen sich an

Bern (dpa) - Aufgeschreckt durch die jüngsten Datenveröffentlichungen zeigen sich auch Schweizer Steuersünder immer häufiger selbst an. Das berichtet die Schweizer Zeitung «Sonntag». Allein im Kanton St. Gallen, das an Deutschland und Österreich grenzt, rechnen die Behörden demnach mit Nach- und Strafsteuern von umgerechnet knapp 20 Millionen Euro. Die straflose Selbstanzeige in der Schweiz befreit die geständigen Steuersünder zwar nicht von Nachsteuern auf nicht deklarierte Einkommen und Vermögen, verschont sie aber vor Strafverfahren und Bußen.
Steuern / Schweiz
21.02.2010 · 11:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen