News
 

Auch Merkel spricht von «kriegsähnlichen Zuständen»

Berlin (dpa) - Nach Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg spricht nun auch Kanzlerin Angela Merkel von «kriegsähnlichen Zuständen» in Afghanistan. Sie teile die Meinung des Ministers, dass diese Bezeichnung aus Sicht der Soldaten gerechtfertigt sei, sagte Merkel der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Sie warb zugleich für eine neue Afghanistan-Konferenz Anfang 2010. Guttenberg will die Eingreifkräfte der Bundeswehr im nordafghanischen Kundus ab Mitte Januar um 120 Soldaten aufstocken.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
13.11.2009 · 15:46 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen