News
 

Auch Malta stimmt erweitertem Euro-Rettungsschirm zu

Valletta (dpa) - Malta hat als vorletztes Land der Eurozone dem erweiterten Euro-Rettungsschirm EFSF zugestimmt. Das Parlament des kleinen Inselstaates sprach sich am späten Abend in Valletta einstimmig für die Ausweitung aus. Dies stelle Maltas Verpflichtung zur europäischen finanziellen Stabilität unter Beweis, sagte Finanzminister Tonio Fenech der dpa. Nach der Ratifizierung durch Malta steht heute nur noch das umkämpfte Votum der Slowakei aus. Alle übrigen Euroländer haben bereits ihr Ja-Wort gegeben.

EU / Finanzen / Malta
11.10.2011 · 00:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen