News
 

Auch CDU und CSU machen Kabinettsliste offiziell

Berlin (dts) - CDU und CSU haben am Sonntagabend die Namen ihrer Minister im künftigen Kabinett offiziell gemacht. Im Konrad-Adenauer-Haus gab Angela Merkel die Minister der Union für die designierten Großen Koalition bekannt. Nach denn Spekulationen der vergangenen Tage steht nun Wolfgang Schäuble als Finanzminister fest.

Das Innenministerium wird Thomas de Maizière übernehmen. Kanzleramtschef wird Peter Altmaier, das Gesundheitsministerium soll Hermann Gröhe übernehmen. Das Verteidigungsministerium wird in Zukunft zum ersten Mal von einer Frau, Ursula von der Leyen, geleitet. Johanna Wanka bleibt auch in Zukunft für Bildung und Forschung zuständig. Für die CSU gab in München Horst Seehofer die Minister bekannt. So stellt die Partei mit Alexander Dobrindt den Verkehrsminister, Hans-Peter Friedrich soll Landwirtschaftsminister werden. Das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geht an den bisherigen Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Gerd Müller. Neuer CSU-Generalsekretär wird Andreas Scheuer. Die Vereidigung der Minister durch Bundespräsidenten Gauck erfolgt am kommenden Dienstag.
Politik / DEU / Parteien
15.12.2013 · 18:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen