News
 

Auch B-Probe von Rad-Profi Schleck positiv

Luxemburg (dts) - Der luxemburgische Profi-Straßenradrennfahrer Fränk Schleck ist als Dopingsünder überführt worden, da auch seine zweite Probe positiv ausgefallen war. In dem Dopingtest sei erneut das Diuretikum Xipamid nachgewiesen worden, erklärte er am Freitag. Er selbst wies allerdings erneut alle Vorwürfe von sich und beteuerte seine Unschuld.

"Ich weiß, dass ich nichts falsch gemacht habe. Ich werde weiter versuchen herauszufinden, wie diese Substanz in meinen Körper gelangt ist", erklärte Schleck. Der Rennprofi vom Team RadioShack war bereits Anfang der Woche bei der Tour de France positiv getestet und danach aus dem Rennen genommen worden. Die Substanz hat keine direkte leistungssteigernde Wirkung, ist aber bekannt dafür, Doping-Substanzen verschleiern zu können.
Luxemburg / Radsport
20.07.2012 · 20:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen