Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

Attentat von Brindisi - Ermittler entwerfen Phantombild

Brindisi (dpa) - Das Attentat auf eine Berufsschule von Brindisi in Italien könnte die Tat eines Einzelnen gewesen sein. Die Ermittler werteten Aufnahmen einer Videokamera in der Nähe der Schule aus und entwarfen ein Phantombild. Der gesuchte Mann soll den Sprengsatz bei einem Müllcontainer vor dem Schuleingang deponiert haben. Die Bombe wurde möglicherweise automatisch gezündet, als Schülerinnen aus dem Bus stiegen und daran vorbeigingen. Eine 16-Jährige war bei der Explosion gestern ums Leben gekommen.

Kriminalität / Italien
20.05.2012 · 13:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen