News
 

Attentäter war in Dubai «unauffälliger Student»

Umar Faruk AbdulmutallabGroßansicht
Dubai (dpa) - Der verhinderte nigerianische Flugzeug-Attentäter Umar Farouk Abdulmutallab war im Golfemirat Dubai ein «unauffälliger Student». Nach einem Bericht der Tageszeitung «Gulf News» studierte Abdulmutallab vom Januar bis Ende Juli dieses Jahres an der Wollongong-Universität von Dubai.

«Er fiel aus keinem wie auch immer gearteten Grund auf», zitierte das Blatt den Vize-Rektor der Hochschuleinrichtung, Rayimi van der Spek. Abdulmutallab habe keinen Abschluss gemacht, fügte er hinzu. Die Wollongong-Universität ist ein Ableger der gleichnamigen australischen Universität mit Sitz in Sydney und bietet Studienlehrgänge und Postgraduierten-Kurse in Wirtschafts- und Informationstechnologie an.

Bereits in der Nacht zum Dienstag hatte der Jemen offiziell bekanntgegeben, dass sich der 23-jährige Nigerianer vom August bis Anfang dieses Monats in dem arabischen Land zu Sprachstudien aufgehalten hatte. US-Medien zufolge soll Abdulmutallab von der El Kaida im Jemen ausgebildet und mit der Anschlagsbombe ausgerüstet worden sein. Die im Jemen ansässige El Kaida auf der arabischen Halbinsel hatte sich am Montagabend in einer Botschaft zu dem Anschlagsversuch bekannt.

Terrorismus / Luftfahrt / USA
29.12.2009 · 12:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen