News
 

Atompolitik: Irans Außenminister spricht mit IAEA-Chef über iranisches Atomprogramm

Wien (dts) - Der iranische Außenminister Manouchehr Mottaki hat bei seinem heutigen Treffen mit dem Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Yukiya Amano in Wien, angekündigt "entscheidende und detaillierte" Gespräche über die Auslagerung der Urananreicherung zu führen. Dies war iranischen Medien zu entnehmen. Bereits im Oktober habe die IAEA dem Iran vorgeschlagen, die Anreicherung von Uran ins Ausland zu verlagern. Der Iran würde das angereicherte Uran dann im Anschluss zum Betrieb eines Forschungsreaktors zu medizinischen Zwecken erhalten. Der Iran besitzt derzeit etwa 1,5 Tonnen niedrig angereichertes Uran.
Iran / Militär / Weltpolitik / Energie
25.04.2010 · 13:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen