News
 

Atomkraftgegner planen Gleisblockade gegen den Castor

Gorleben (dpa) - Vor dem Eintreffen des Castor-Transports mit Atommüll nach Gorleben haben Atomkraftgegner im Wendland versucht, die Schienen zu blockieren. Eine Anti-Atom-Gruppe sprach von rund 3000 Demonstranten, die den Zug aufhalten wollten. Einige Atomkraftgegner kündigten erneut an, Steine aus dem Gleisbett entfernen zu wollen. Die Polizei will dagegen konsequent vorgehen. Auf seinem Weg ins Zwischenlager Gorleben erreichte der Castor- Transport mit hoch radioaktivem Atommüll Niedersachsen. In Nordhessen wurde der Zug rund zwei Stunden von Atomkraftgegnern aufgehalten.

Atom / Transporte / Gorleben
07.11.2010 · 08:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen