News
 

Atomarbeiter kämpfen weiter gegen verseuchtes Wasser

Tokio (dpa) - In der Atomruine Fukushima versuchen die Arbeiter weiter mit Hochdruck, die Massen an verseuchtem Wasser loszuwerden. Sie hoffen, schon bald Wasser aus einem Schacht des Reaktors Nummer 2 in eine Müllbeseitigungsanlage abpumpen zu können. Sorge bereite hochgradig verseuchtes Wasser, das sich in einem Tunnelschacht angesammelt hat. Es war innerhalb eines Tages um drei Zentimeter gestiegen. Der AKW-Betreiber hatte gestern erklärt, dass die Reaktoren frühestens in etwa sechs Monaten stabilisiert werden könnten.

Erdbeben / Atom / Japan
18.04.2011 · 06:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen