News
 

Atom-Kommission tagt - Töpfer: keine Arbeitsplätze gefährden

Berlin (dpa) - Die Ethikkommission berät in einer öffentlichen Sitzung in Berlin weiter über einen beschleunigten Atomausstieg. Zum Auftakt stellte der Vorsitzende Klaus Töpfer die Kernfrage: Wie kann eine Zukunft ohne Kernenergie so schnell wie möglich realisiert werden? Es müsse auch darum gehen, die Atomenergie zu verlassen, ohne Arbeitsplätze zu gefährden und ohne das Klima zusätzlich durch eine verstärkte Kohlestromerzeugung zu gefährden. Zu der Sitzung sind zahlreiche Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft eingeladen. Bis zum 28. Mai will der Rat einen Abschlussbericht vorlegen.

Energie / Atom
28.04.2011 · 09:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen