News
 

Athen: Zusammenstöße zwischen Polizei und Autonomen

Athen (dpa) - Eine Demonstration gegen die Sparpläne der griechischen Regierung ist im Zentrum von Athen eskaliert. Es kam zu Zusammenstößen zwischen Autonomen und der Polizei. Rund 200 gewaltbereitete Demonstranten lösten sich aus einer ansonsten friedlichen Menschenmasse. Sie warfen Steine und Brandflaschen. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Randalierer auseinander zu treiben. Aus Protest gegen das neue Sparprogramm haben Gewerkschaften zum Streik aufgerufen, der 48 Stunden dauern soll.

EU / Finanzen / Streiks / Demonstrationen / Griechenland
10.02.2012 · 13:26 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen