News
 

Athen vor Einigung über neues Sparprogramm

Athen/Berlin (dpa) - In Griechenland steht eine Einigung der Regierungsparteien auf das neue Sparprogramm offenbar unmittelbar bevor.

Wie die Nachrichtenagentur dpa am Dienstag aus Regierungskreisen erfuhr, ist die Sparliste, die Voraussetzung für neue Milliarden-Finanzhilfen an das pleitebedrohte Euro-Land ist, fertiggestellt. Sie sollte am Abend von den Vorsitzenden der regierungsstützenden Parteien bei einem Spitzentreffen mit Ministerpräsident Lucas Papademos gebilligt werden.

Bereits am Mittwoch könnte dann der Ministerrat das Papier auf den Weg bringen. Dann könnten am Donnerstag die Beratungen mit den Finanzkontrolleuren von EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) abgeschlossen werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet einen Abschluss der Spar-Verhandlungen bis Donnerstagabend. Es sei wahrscheinlich, dass die Finanzminister der Eurogruppe dann tagen könnten. Es sei möglich, dass der «Troika»-Bericht bis dahin fertig sei, sagte sie am Dienstag in der Sitzung der Unionsfraktion nach Teilnehmerangaben.

EU / Finanzen / Griechenland
07.02.2012 · 21:54 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen