News
 

Athen stellt Antrag für Hilfspaket von EU und IWF

Athen (dpa) - Griechenland hat bei der EU und dem IWF Hilfsgelder beantragt. Das sagte Ministerpräsident Giorgos Papandreou in einer emotionalen Fernsehansprache. Die Griechen erwarte eine neue Odyssee. Das Land laufe Gefahr, dass wegen der Spekulanten alle Sparanstrengungen zunichte gemacht werden. Aus diesem Grund sei Athen gezwungen, schon jetzt zu handeln. Die Euroländer wollen Athen mit bis zu 30 Milliarden Euro im ersten Jahr unter die Arme greifen. Auf den IWF könnten zusätzlich bis zu 15 Milliarden Euro zukommen.
Finanzen / EU / Griechenland
23.04.2010 · 12:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen