News
 

Athen: 19. Mai kritisches Datum

Athen (dpa) - Griechenland hat klargemacht, dass es spätestens am 19. Mai eine Milliardenhilfe braucht. Das Land könnte praktisch zahlungsunfähig werden, wenn es bis dahin keine neun Milliarden Euro findet, sagte der griechische Finanzminister. Die EU stellt Athen für dieses Jahr 30 Milliarden in Aussicht, von denen Deutschland bis zu 8,4 Milliarden tragen soll. Kanzlerin Angela Merkel bekräftigte ihre harte Haltung. Griechenland müsse zunächst bis Anfang Mai ein «nachhaltiges, gut ausgearbeitetes Programm» für die nächsten Jahre vorlegen.
Finanzen / EU / Griechenland
26.04.2010 · 23:21 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen