News
 

Atemprobleme an Bord: Lufthansa-Airbus musste Flug unterbrechen

Zürich (dpa) - Atemprobleme an Bord eines Airbus A320 der Lufthansa haben zu einem außerplanmäßigen Stopp geführt. Das Flugzeug sei normal auf dem Flughafen Zürich gelandet und die Passagiere ohne Probleme ausgestiegen, sagte eine Flughafensprecherin. Die Maschine war auf dem Weg von Frankfurt nach Madrid. Der Pilot habe Probleme gemeldet und sich dann entschieden, nach Zürich auszuweichen.Nach Angaben des Flughafens Zürich hatten Mitglieder der Kabinenbesatzung im Flugzeug über Atemprobleme und Geruchsbelästigung geklagt. Die Cockpitbesatzung entschied deshalb, in Zürich zu landen.

Luftverkehr / Notfälle / Schweiz / Deutschland
21.10.2011 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen