News
 

Asylbewerberleistungen im Jahr 2008 erstmals unter Milliardengrenze

Wiesbaden (dts) - In Deutschland haben die Bruttoausgaben für Asylbewerberleistungen im Jahr 2008 erstmals seit Bestehen der Statistik von 1994 unter der Milliardengrenze gelegen. Das teilte heute das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mit. Demnach betrugen die Bruttoausgaben für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz im Jahr 2008 in Deutschland 842,48 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr gingen die Ausgaben um 18,4 Prozent zurück. Mit den Ausgaben ging auch die Zahl der Empfänger zurück. Nach vorläufigen Ergebnissen erhielten zum 31.12.2008 in Deutschland rund 128.000 Personen entsprechende Leistungen. Die Zahl der Leistungsempfänger sank damit gegenüber 2007 um 16,6 Prozent.
DEU / Statistik / Asylpolitik
22.09.2009 · 08:58 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen