News
 

Astronauten wollen die ISS nur äußerst ungern im Stich lassen

Washington (dpa) - Die US-Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation ISS würden ihr Domizil nur äußerst ungern unbewohnt zurücklassen. Das machten sie auf einer Pressekonferenz klar. Die jüngste Panne mit einer russischen Sojus-Trägerrakete könnte das aber nötig machen: Eine fehlerhafte Zündung hatte zum Absturz eines Frachtraumschiffes geführt. Seit der Stilllegung der NASA-Raumfähren sind Sojus-Kapseln aber die einzige Möglichkeit, Menschen zur ISS zu bringen.

Raumfahrt / USA
06.09.2011 · 18:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen