News
 

Astronauten beginnen ersten ISS-Außeneinsatz

Washington (dpa) - Zwei US-Astronauten der Raumfähre «Discovery» haben mit dem ersten Außenbordeinsatz an der Internationalen Raumstation begonnen. Sechseinhalb Stunden soll der «Weltraumspaziergang» dauern. Dabei sollen verschiedene Apparaturen an der Außenseite der ISS abmontiert werden. Dazu zählt ein alter und sehr großer Ammoniak-Tank, der inzwischen leer ist. Er wiegt mehr als 800 Kilogramm und ist so der schwerste Gegenstand, den je ein Astronaut im Weltraum zu bewegen hatte.
Raumfahrt / USA
02.09.2009 · 00:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen