News
 

Assange will Kontakt mit Staatsanwaltschaft aufnehmen

Wikileaks-Gründer Julian AssangeGroßansicht

Stockholm (dpa) - Der Gründer des Enthüllungsportals Wikileaks, Julian Assange, will wegen der gegen ihn erhobenen Sex-Vorwürfe Kontakt mit der Stockholmer Staatsanwaltschaft aufnehmen.

Das kündigte der 39-jährige Australier in einem am Sonntagabend aufgenommenen Telefoninterview des TV-Senders Al-Dschasira an. Er habe seine Anwälte mit entsprechenden Schritten beauftragt, sagte Assange in einem Ferienhaus in Nordschweden.

Wikileaks hatte im Juli durch die Veröffentlichung zehntausender US-Geheimdokumente zum Afghanistan-Krieg weltweit Schlagzeilen gemacht. Weitere Enthüllungen sollen im Internet folgen. Nach der Aussage von zwei Frauen in Schweden zu sexueller Gewalt durch den Australier hatte die Staatsanwaltschaft am Wochenende einen Haftbefehl wegen Verdachts auf Vergewaltigung ausgestellt. Dieser wurde nach weniger als 24 Stunden zurückgezogen. Die Behörden ermitteln aber weiter wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung.

Assange wies die Vorwürfe zurück und bezeichnete sie als Teil einer Verleumdungskampagne. «Wir haben am 11. August eine Warnung vom australischen Geheimdienst bekommen, dass wir mit solchen Sachen rechnen müssten», sagte der Internet-Aktivist in dem TV-Interview.

In Stockholm kritisierte unter anderem der frühere Oberstaatsanwalt Sven-Erik Alhem das Vorgehen der Behörden. Er sagte im Rundfunk: «Normalerweise posaunt man einen derartigen Haftbefehl nicht so heraus. Das ist hier geschehen und hat einen gewaltigen öffentlichen Effekt gehabt.» Zusammen mit der kurz danach folgenden Aufhebung des Haftbefehls und der Rücknahme des Verdachts auf Vergewaltigung ohne konkrete Begründung hätten die Behörden eine «verheerende Verwirrung» erzeugt.

Al-Dschasira-Interview mit Assange

Kriminalität / Internet / Schweden
23.08.2010 · 10:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen