News
 

Assad bedauert Abschuss von türkischem Kampfflugzeug

Istanbul (dpa) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad ist nach dem Abschuss eines türkischen Kampfflugzeugs um Schadensbegrenzung bemüht. In einem Interview der türkischen Zeitung «Cumhuriyet» versicherte er, er bedauere den Einsatz. Assad sagte, er werde nicht zulassen, dass die Spannungen zwischen der Türkei und Syrien zu einem offen Krieg führen. Sie hätten erst nach dem Abschuss erfahren, dass das Flugzeug zur Türkei gehörte. Es habe einen Korridor benutzt, über den bereits mehrfach israelische Flugzeuge in den syrischen Luftraum eingedrungen seien, führte Assad zur Begründung an.

Konflikte / Türkei / Syrien
03.07.2012 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen