News
 

Ashton fordert Zusammenarbeit mit Strafgerichtshof

Brüssel (dpa) - Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton hat Libyen nach der Verhaftung von Saif al-Islam, dem Sohn des libyschen Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi, zur Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof aufgefordert. Es sei von größter Bedeutung, dass Saif al-Islams Sicherheit jetzt garantiert und seine Rechte auf einen Prozess gewährleistet sind, sagte ein Sprecher Ashtons am Abend in Brüssel. «In diesem Zusammenhang sollte eine fortgesetzte Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof sichergestellt sein», heißt es in der Erklärung.

Konflikte / EU / Libyen
19.11.2011 · 22:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen