News
 

Aschewolke stört Luftverkehr

Frankfurt/Main (dpa) - Die Aschewolke aus Island behindert weiter den Luftverkehr. Allein am Frankfurter Flughafen wurden 11 Abflüge und 15 Ankünfte gestrichen. Das teilte der Flughafenbetreiber Fraport mit. Der größte Teil entfiel auf Verbindungen nach Italien. Zudem gab es Verspätungen von teils mehr als einer Stunde auf den Strecken über den Nordatlantik, da die Flugzeuge wegen der Asche auf andere Routen ausweichen mussten. In Deutschland gibt es derzeit keine Sperrungen. Die Piloten seien angehalten, mögliche Vorkommnisse zu melden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung.
Vulkane / Luftverkehr / Island
09.05.2010 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen