News
 

Aschewolke: Alle deutschen Flughäfen wieder freigegeben

Berlin (dts) - Nach Hamburg und Bremen ist nun auch der Luftraum über Berlin nach einer vorübergehenden Schließung aufgrund der Vulkanaschewolke wieder freigegeben. Das teilte die Deutsche Flugsicherung (DFS) mit. Durch die Flugverbote kam es zu zahlreichen Behinderungen im Luftverkehr, zehntausende Passagiere stecken fest.

Die Aschewolke zieht derzeit in Richtung Polen und löst sich dabei schneller auf, als bislang angenommen. Der Vulkan Grimsvötn im Südosten Islands war am Samstag ausgebrochen. Eine Aschewolke stieg dabei bis zu 5.500 Meter in die Atmosphäre auf. Der Vulkan spuckt aber inzwischen kaum noch Asche. Zuletzt kam es im vergangenen Jahr nach dem Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull zu umfangreichen Behinderungen im Flugverkehr. Damals blieben Teile des europäischen Luftraums für fast einen Monat geschlossen, Airlines verzeichneten einen Verlust von etwa 1,2 Milliarden Euro.
DEU / Luftfahrt / Reise / Wetter / Natur
25.05.2011 · 14:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen