News
 

Arztgattin wegen Tötung ihres Liebhabers zu lebenslanger Haft verurteilt

Bochum (dts) - Die Bochumer Arztgattin Nicole S. ist wegen der Tötung ihres Liebhabers und Vaters ihres Kindes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Bochum urteilte am Mittwoch, die 32-Jährige habe den Banker Markus R. im September 2011 getötet, weil sie verhindern wollte, dass ihr Ehemann von der Affäre und der Vaterschaft des Liebhabers erfährt. Bei einem Treffen am 2. September hatte die Verurteilte ihren 36-jährigen Geliebten zunächst mit einem Giftcocktail und Morphium außer Gefecht gesetzt und ihn ins Bett gelegt.

Anschließend stach sie 14 Mal mit einem Messer in Brust und Bauch ihres Opfers. "Ich habe zugestochen, mehrfach. Ich habe alles kaputt gemacht. Ich weiß nicht, was ich gedacht habe. Ich war in dem Moment nur so wütend", hieß es in dem verlesenen Protokoll der polizeilichen Vernehmung. Markus R. war am Tag nach der Tat tot in seinem Haus gefunden worden, da in seiner Wohnung ein Feuer ausgebrochen war. Ob Nicole S. den Brand bewusst gelegt oder nur versehentlich durch eine Zigarette entfacht hatte, konnte das Gericht nicht klären.
DEU / Justiz / Kriminalität
30.05.2012 · 17:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen