News
 

Arzt: Elvis Presley starb an Verstopfung

Los Angeles (dts) - Der "King of Rock`n`Roll" Elvis Presley ist nach Angaben seines Arztes an chronischer Verstopfung gestorben. "Wir wussten bis zur Autopsie nicht, dass der Darmverschluss so schwerwiegend war", sagte sein damaliger Arzt George Nichopoulos gegenüber dem US-Fernsehsender Fox News. Die Autopsie habe ergeben, dass Presley`s Dickdarm auf etwa den doppelten Durchmesser angeschwollen war. Zur damaligen Zeit sei jedoch die Forschung und die gesellschaftliche Akzeptanz nicht weit genug fortgeschritten gewesen und eine Behandlung schwierig. "Er hat sich geschämt. Ihm passierten Unfälle auf der Bühne", erklärt der Mediziner weiter. Der "King" starb am 16. August 1977 im Alter von 42 Jahren in Memphis. Als offizielle Todesursache war Herzversagen angegeben worden.
USA / Leute / Musik / Kurioses
07.05.2010 · 14:22 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen