News
 

Armutsgefährdung in Mecklenburg-Vorpommern am größten

Wiesbaden (dts) - In Deutschland ist fast jeder siebte Mensch armutsgefährdet. Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, ist die Gefährdung dabei je nach Bundesland sehr unterschiedlich. Während in Mecklenburg-Vorpommern 24 Prozent und in Bremen 22,2 Prozent der Menschen von Armut bedroht sind, hatten in Baden-Württemberg und Bayern nur 10,2 beziehungsweise 10,8 Prozent der Menschen ein erhöhtes Armutsrisiko. Laut Definition der EU gilt ein Mensch, der mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Bevölkerung auskommen muss, als armutsgefährdet.
DEU / Statistik / Armut
15.12.2009 · 08:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen