News
 

Armut in Deutschland leicht angestiegen

Wiesbaden (dpa) - Die Gefahr, in Deutschland zu verarmen, ist leicht gestiegen. 14,6 Prozent der Bundesbürger waren 2009 von Armut bedroht, 0,2 Prozentpunkte mehr als ein Jahr vorher. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Als armutsgefährdet gilt, wer von weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens lebt. Das sind für einen Alleinstehenden 801 Euro und für eine Familie mit zwei Kindern 1683 Euro. In den neuen Ländern und Berlin hatte fast jeder Fünfte ein erhöhtes Armutsrisiko, im früheren Bundesgebiet aber nur 13 Prozent.

Soziales
27.08.2010 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen