News
 

Armenien: Explodierende Ballons bei Wahlkampfveranstaltung verletzen 144 Menschen

Eriwan (dts) - In der armenischen Hauptstadt Eriwan sind am Freitag 144 Menschen verletzt worden, als bei einer Wahlkampfveranstaltung plötzlich mehrere Gasballons explodierten. Das teilte das Katastrophenschutzministerium des Landes mit. Die Ballons, die als Wahlwerbung dienten, schwebten während der Veranstaltung über den Besuchern, als sie plötzlich in Flammen aufgingen.

Nach der Explosion der Ballons brach die anwesende Menge in Panik aus. 104 Menschen mussten mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnisse wurde die Explosion von einem Raucher verursacht, der sich in der Nähe der mit Helium befüllten Ballons eine Zigarette angezündet hatte. In Armenien findet am Sonntag die Parlamentswahl statt.
Armenien / Unglücke
05.05.2012 · 09:16 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen