News
 

Armee verstärkt Präsenz nach Massaker auf Philippinen

Manila (dpa) - Einen Tag nach dem blutigen Massaker mit mindestens 24 Toten auf den Philippinen hat die Regierung hunderte zusätzliche Sicherheitskräfte in den Süden des Landes geschickt. Sie sollen Täter aufspüren und sicherstellen, dass es keine Racheakte gibt, sagte ein Armeesprecher. Kern der beispiellosen Gewaltorgie ist offenbar eine politische Familienfehde. Der Militärsprecher bestätigte, dass die Verdächtigen zu einem Clan gehören. Die Familie stellt unter anderem den Gouverneur der autonomen Region Muslimisch-Mindanao.
Konflikte / Philippinen
24.11.2009 · 06:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen