News
 

Armee stellt sich zwischen Mubarak-Anhänger und -Gegner

Kairo (dpa) - Nach schweren Straßenschlachten zwischen Anhängern und Gegnern des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak mit Toten und vielen Verletzten hat sich die Armee zwischen die verfeindeten Gruppen gestellt. Wie ein dpa-Fotograf vom zentralen Tahrir-Platz in Kairo berichtet, gingen Soldaten mit Kalaschnikow-Gewehren zwischen den Fronten in Stellung. Auf dem Platz befinden sich mehrere tausend regierungsfeindliche Demonstranten. Ihnen standen hunderte Mubarak- Anhänger gegenüber. Immer wieder gab es Zusammenstöße.

Unruhen / Ägypten
03.02.2011 · 15:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen