News
 

Armee marschiert im Finanzviertel von Bangkok auf

Demonstrationen in BangkokGroßansicht
Bangkok (dpa) - Gut eine Woche nach den blutigen Straßenschlachten in Bangkok ist die thailändische Armee erneut ausgerückt: Hunderte Soldaten marschierten am Montag im Finanzviertel auf und bezogen vor Banken und Firmengebäuden Position.

Sie bereiteten sich auf den angedrohten Ansturm der seit Wochen gegen die Regierung demonstrierenden «Rothemden» vor. In der Umgebung der Silom Street waren nach Schätzungen 1500 Soldaten mit Maschinengewehren auf den Straßen und hunderte teils bewaffnete Polizisten. Geschäftsleute - und ein paar Touristen - mussten sich den Weg am Morgen durch ein Labyrinth von Stacheldraht-Zäunen bahnen.

«Es gibt mehrere Einheiten, die bewaffnet sind, um sich gegen Angriffe von Terroristen verteidigen zu können, die sich unter den Demonstranten verstecken», zitierte die «Bangkok Post» Regierungssprecher Panitan Wattanayagorn. Beim jüngsten Einsatz der Armee am 10. April hatten sich die Demonstranten widersetzt. Bei den anschließenden Straßenschlachten waren 25 Menschen ums Leben gekommen, darunter fünf Soldaten, und mehr als 800 verletzt worden.

Die Demonstranten hatten am Wochenende gedroht, als nächstes das Finanzviertel zu überrennen, um ihrer Forderung nach Rücktritt der Regierung Nachdruck zu verleihen. Sie halten bereits seit Ostern ein wichtiges Geschäftsviertel mit Einkaufszentren und Luxushotel besetzt. Es gilt zwar seit fast zwei Wochen der Ausnahmezustand, der Versammlungen von mehr als fünf Menschen verbietet, doch ignorieren die oft mit roten T-Shirts bekleideten Demonstranten dies - und die Sicherheitskräfte lassen sie bislang gewähren. Die Anführer des Oppositionsbündnisses UDD wollten neue Demonstrationsorte nur noch kurzfristig verkünden, sagten sie.

Zwei Vertreter der den «Rothemden» nahestehenden Puea-Thai-Partei beantragten am Montag eine Audienz beim König, in der Hoffnung, dass er die Krise beenden kann. Allerdings ist König Bhumibol (82) seit Monaten im Krankenhaus.

Konflikte / Thailand
19.04.2010 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen