News
 

Ariane-Rakete bringt zwei Satelliten ins All

Paris (dpa) - Eine europäische Ariane-5-Rakete hat erfolgreich zwei Kommunikationssatelliten ins All gebracht. Die Trägerrakete hob ohne Probleme vom europäischen Raumfahrtzentrum Kourou im südamerikanischen Französisch-Guyana ab. Das teilte die Betreibergesellschaft Arianespace mit. Rund eine halbe Stunde später wurden die Satelliten W3B und BSAT-3b in Umlaufbahnen ausgesetzt. Der W3B soll für Eutelsat Fernsehprogramme und Datenverbindungen in Europa, dem Nahen Osten, Zentralasien, Afrika und dem Indischen Ozean liefern. Mit BSAT-3b sollen TV-Programme in Japan übertragen werden.

Raumfahrt
29.10.2010 · 03:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen